Wussten Sie schon, dass es die zwölf Mineralsalze nach Dr. Schüßler schon seit dem 19. Jahrhundert gibt?

Angeregt durch Rudolf Virchows Forschungen zur Zellbiologie wollte Dr. Schüßler Mangelzustände im Mineralhaushalt der Körperzellen ausgleichen und dadurch ausgelöste Beschwerden lindern. Er hat dazu die jeweiligen Mineralsalze homöopathisch verdünnt, damit sie den gesunden Zellen nicht schaden, aber den kranken Zellen nützen. Davon können Sie auch heute noch profitieren!

So helfen beispielsweise zwei Schüßler-Salze Ihrer Haut und Ihrem Bindegewebe. Deswegen gibt es diese Salze nicht nur als Tabletten, sondern auch als Salbe. Andere Salze unterstützen Ihren Knochenbau, Ihre Gelenke, Ihre Verdauung, Ihr Immunsystem oder Ihre Nerven und helfen Ihnen, sich zu entspannen.
Wichtig ist, dass Sie neben der Therapie mit Schüßler-Salzen Ihre Lebensweise wieder “körperfreundlicher” gestalten und zum Beispiel über Ernährung, Bewegung oder Stressbewältigung nachdenken, um zusammen mit der ausgleichenden Wirkung der Schüßlerschen Mineralsalze auch langfristig gesünder zu bleiben.

Wir halten für die 12 Funktionsmittel vorrätig und können Ihnen gern auch die Ergänzungsmittel besorgen. Wir beraten Sie gern.