Wirksame Patientenverfügung? Mit DIPAT!

Wozu brauche ich eine Patientenverfügung?

Wikipedia beschreibt zutreffend: „Eine Patientenverfügung ist eine Willenserklärung einer Person für den Fall, dass sie ihren Willen nicht (wirksam) erklären kann. Sie bezieht sich auf medizinische Maßnahmen wie ärztliche Heileingriffe und steht meist im Zusammenhang mit der Verweigerung lebensverlängernder Maßnahmen.“.

Es gibt verschiedene Situationen, die dazu führen können, dass ein Mensch seinen Willen nicht mehr erklären kann. Ein Unfall oder eine schwere Erkrankung können dazu führen, dass medizinische Maßnahmen notwendig werden, der Betroffene diese aber nicht mehr selbst akzeptieren oder ablehnen kann. Wenn es zum Beispiel darum geht, ob eine lebensverlängernde oder -erhaltende Maßnahme selbst dann ausgeführt werden soll, wenn das Leben nur noch mit massiven körperlichen oder geistigen Einschränkungen möglich ist, kann die Willenserklärung in der Patientenverfügung Ärzte unterstützen und Angehörige entlasten.

Welche Herausforderungen gibt es mit Patientenverfügungen?

Eine Patientenverfügung zu erstellen ist nicht einfach, da diese bestimmte rechtliche Anforderungen erfüllen muss. So muss diese konkret genug sein, damit im Ernstfall eindeutig entschieden werden kann. Andernfalls kann eine solche Patientenverfügung nicht wirksam sein.

Gleichzeitig muss eine Patientenverfügung auch im Notfall verfügbar sein. Wenn ein Mensch nicht mehr in der Lage ist zu kommunizieren, kann dieser auch nicht mehr auf eine Patientenverfügung hinweisen.

Eine Patientenverfügung ist also nur dann hilfreich, wenn sie wirksam formuliert und im richtigen Moment verfügbar ist. Hier hilft DIPAT.

Patientenverfügung mit DIPAT: Für eine wirksame Patientenverfügung.

Logo von DIPAT - Die Patientenverfügung
Bild zeigt einen DIPAT Aufkleber zum Abruf einer Patientenverfügung

DIPAT löst beide Herausforderungen. Eine mit DIPAT erstellte Patientenverfügung wird online zur Verfügung gestellt. Anschließend wird ein Aufkleber mit einem Abrufcode auf die Gesundheitskarte der Krankenkasse oder Versicherungen geklebt. Im Notfall hat ein Arzt oder das medizinische Personal die Möglichkeit, die Patientenverfügung aufzurufen.

DIPAT unterstützt aber auch bei der Formulierung der Patientenverfügung. DIPAT wurde von einem Arzt gegründet. Das Team von DIPAT besteht aus medizinischen Experten und Juristen. Damit wird sichergestellt, dass sowohl das medizinische Wissen, als auch die neuesten rechtlichen Entwicklungen in DIPAT Berücksichtigung finden.

Wie funktioniert DIPAT?

Nach Anmeldung bei DIPAT werden Sie durch einen umfangreichen Fragebogen geführt. Dieser ermöglicht präzise und umfassende medizinische Festlegungen unter Berücksichtigung des persönlichen Gesundheitszustandes und der persönlichen Vorstellungen von Lebensqualität. Übrigens lassen sich auch eine Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung in DIPAT einbinden.

Ändern sich die rechtlichen Rahmenbedingungen, werden Sie informiert, insbesondere dann, wenn eine Aktualisierung der Patientenverfügung notwendig ist.

Wir empfehlen Ihnen die Erstellung einer Patientenverfügung mit DIPAT. Informieren Sie sich bei DIPAT über das Angebot.

Bildquellen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ich akzeptiere

Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Individuelle Cookie Einstellungen